twiceversa

DIY, My Handmade-Label, Book-Reviews and the whole shabang!

Ein bisschen Geometrie an der Wand

5 Kommentare

Kürzlich bin ich umgezogen – in eine schöne Dachwohnung. Dank der ganzen Schrägen ist’s aber schwierig, genug Platz für Bilder, Farbe oder sonstigen Klimbim zu finden, der eine Wohnung erst gemütlich und persönlich macht.
Anstatt meine abgeschrägte Wand in einer Farbe zu streichen, habe ich mich anhand folgenden Vorbilds aus dem Netz versucht (gefunden über Pinterest):
weekdaycarnivall_ geometric wall painting

Wie es ja immer so läuft, ist das Ergebnis natürlich vollständig anders geworden. Mir gefällt es aber ganz gut:

Ein großes Tutorial konnte ich nun nicht daraus basteln, dafür ist es, fürchte ich, zu simpel. Ihr klebt euch einfach die gewünschten Stellen mit Malerband ab (hier lohnt es sich, in Qualitätsband zu investieren). Alle Linien sollten jeweils parallel verlaufen, höchstens ihr mögt es etwas wilder. Helfen kann da das gute alte Geodreieck oder eine an einem eingeschlagenen Nagel gespannte Schnur (alter Fliesenlegertrick) und eine leichte Bleistiftlinie. Achtung: Diese bleibt meist auch unter der Farbe sichtbar, daher radiert ihr vorm Streichen am besten etwas aus. Nun könnt ihr die entstandenen Formen mit einer kleinen Malerrolle und verschieden abgetönter Wandfarbe streichen.

DIY-Geo-Wall

Was ich immer wieder merke ist, dass man am besten immer eine Nuance heller wählt als ursprünglich gewollt. Sieht am Ende freundlicher aus. Erst wollte ich die entstandenen Abstände zwischen den Formen nachstreichen, dann fand ich es aber doch gar nicht übel (erspart auch ziemlich viel Aufwand ;))

Fertig!

Advertisements

Autor: twiceversa

I'm blogging about DIY, Living, Reviews and the whole shabang!

5 Kommentare zu “Ein bisschen Geometrie an der Wand

  1. Wow! Die Farbauswahl ist wirklich toll!

  2. Total cool geworden!!! Wow, wenn ich das hier lese und sehe kriege ich auch wieder Bock … Du hast ne total gute Schreibe, man merkt, dass Du viel liest :)))) Und die Wohnung ist nicht fotogen? Gut, dass Du noch nicht bei mir warst 😉 Der kleine Ausschnitt gefällt mir schon mal seht gut!!! Dachte als erstes schon, das erste Bild sei Deine Wohnung, dann hätte ich´s ja noch weniger verstanden. War eine nette Mittagspause heute, gerne auf bald! Liebe Grüße vom FROLLEINschnieke

  3. Wow, das sieht richtig richtig gut aus!!! Ich steh eh nicht besonders auf Schnörkelzeug. Ich habe es lieber clean und minimalistisch und deine Wand ist richtig toll geworden! Ich bekomm richtig Lust bei mir auch so was zu versuchen!!!

  4. Wow – total klasse ist das geworden!
    Lieben Gruß
    Gabs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s