twiceversa

DIY, My Handmade-Label, Book-Reviews and the whole shabang!

Bücherstapel: Holly Beckers Wunderbare Wohnideen

Ein Kommentar

Im Moment kommt man ja mindestens als Leser von DIY- und Wohnblogs nicht an diesem Titel vorbei: „Holly Beckers Wunderbare Wohnideen„, ein Wohnratgeber mit Fragebogen-Charakter.  Hier möchte ich euch die Möglichkeit geben, einen weiteren Blick in dieses schöne Buch werfen zu können  [Falls es nicht sowieso schon die Hälfte von euch besitzt :).

1-cover-holly-becker

Gedanken beim ersten Durchblättern: Das wird viel Arbeit! Das Buch ist gespickt mit Aufgabenstellungen, Fragebögen zum Ausfüllen, Denkanstößen und Ideen.

Zweiter Gedanke: Uff! Mir fällt wirklich schwer in ein Buch, zudem ein so schönes und dazu noch gebundenes, hineinzuschreiben. Vielleicht liegt es an meinem Beruf, der Angst, das gute Ding zu verschandeln oder dem Gefühl, dass jemand einmal meine Einträge liest und nur den Kopf schütteln könnte – ich weiß es nicht. Jedenfalls entwickeln sich Schweißperlen auf meiner Stirn, wenn ich daran denke, den ersten Strich in dieses Buch zu setzen. Bin gespannt, ob ich’s tue.. Die Idee finde ich aber sehr schön. Quasi der Aufruf: „Personalisiere deinen Einrichtungsratgeber!“.

2-cover-holly-becker

3-holly-becker-wunderbare-wohnideen

 

Beim weiteren Blättern beschleunigt sich so auf mancher Seite mein Puls – „Jaa, genau, so hätt ich’s gern in Zimmer X“. Auf Seite 24, 56 und 82 verspüre ich den dringenden Wunsch, meinen nicht vorhandenen Schreibtisch mit einem iMac zu dekorieren (Kennt ihr den Ausspruch, dass Außerirdische, die Informationen über uns Rasse Mensch im Fernsehen suchen würden, darauf schließen müssten, dass jedes Individuum von uns einen Mac zu Hause stehen hat? Ist was Wahres dran. Beobachtet das mal beim nächsten Filmkonsum..).

4-holly-becker-wunderbare-wohnideen

Insgesamt lässt sich sagen, dass ihr mit diesem Buch sehr viel Zeit verbringen werdet – wenn ihr euch darauf einlasst. Der Untertitel lautet nicht umsonst „8 Schritte zu einem kreativen Zuhause“. Über die Ideenfindung, das Bestimmen des eigenen Stils, der Projektformulierung und dessen Vorbereitung, dem Anfertigen von Zeichnungen und Moodboards geht es letztendlich um die finale Umsetzung der entwickelten Pläne. Dabei wird berücksichtigt, was man mit welchem Material in welchem Zimmer erreichen möchte, welche Wirkung dieses Zimmer entfalten soll, welche Facetten der eigenen Persönlichkeit widergespiegelt werden könnten etc. pp.

5-holly-becker-wunderbare-wohnideen

Neben des Schaffens eines sehr persönlichen Einrichtungsstils, lernt man bei der gewissenhaften Durcharbeitung der unzähligen Fragebögen auch einiges über sich selbst. Quasi ein kleines Wohnpsychologiebuch, welches da auf meinem Tisch liegt.

6-holly-becker-wunderbare-wohnideen

Trotz der ganzen Arbeit, welche man mit diesem Ratgeber haben wird, kommt der Spaß nicht zu kurz. Allein das Durchblättern der sehr schön gestalteten Seiten macht Freude. Also: Wer’s jetzt noch nicht hat..landet wohl früher oder später doch noch im örtlichen Buchhandel. Das wette ich!

Advertisements

Autor: twiceversa

I'm blogging about DIY, Living, Reviews and the whole shabang!

Ein Kommentar zu “Bücherstapel: Holly Beckers Wunderbare Wohnideen

  1. Ich kannte das Buch bislang nicht und werde es beim nächsten Besuch in der Buchhandlung sicherlich erwerben 🙂 Danke für den Tipp!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s