twiceversa

DIY, My Handmade-Label, Book-Reviews and the whole shabang!


Hinterlasse einen Kommentar

So still hier? Auf Facebook spielt die Musik

Bevor ich mich am Anfang jedes neuen Beitrags nun regelmäßig für die aktuell miserable Frequenz meiner Postings entschuldigen werde, verweise ich Euch im Moment lieber auf meine Facebook-Page. Im Moment nutze ich meine Freizeit eher um analog was auf – bzw. in diesem Fall „an“ – die Kette zu bekommen, Freunde zu treffen, mein bzw. unser neues ATELIER (Atelieheee, wohoo!) einzurichten und öfter von diesem Flimmerding wegzukommen. Aber ich bin nicht weg! Kleine Neuigkeiten gibt es zumindest ein wenig regelmäßiger auf meiner Facebook-Seite, alles was ein paar mehr Worte erfordert weiterhin hier.

Unordentlich aufgereit finden sich in meinem Hinterkopf aktuell die folgenden Themen:

  • ein paar handwerkliche Buchbesprechungen (ganz toll z.B. das hier)
  • eine Vorher-Nachher-Schau der Werkstatt (hört sich irgendwie bodenständiger an als „Atelier“, oder? Wobei bodenständig ja nur mein dritter Vorname ist, der zweite will nicht so recht.)
  • ein sehr fälliger Bericht über die fabelhafte Dingfabrik Köln, in der ich unter anderem meine ersten Erfahrungen mit Lasercut machen konnte und innerhalb unseres Etsy Team Köln auch das letzte Etsy Lab stattfand.
  • ein herzzerreißender Bericht über die Geschichte von meinen Atelierkumpaninnen und mir. Ja, diese Geschichte wird das Highlight, glaubt mir.

Also: Stay tuned. Und geduldig.
Oder guckt mal auf Facebook (falls ihr da nicht sowieso schon zu lange eingeloggt seid).

Advertisements