twiceversa

DIY, My Handmade-Label, Book-Reviews and the whole shabang!


Hinterlasse einen Kommentar

So still hier? Auf Facebook spielt die Musik

Bevor ich mich am Anfang jedes neuen Beitrags nun regelmäßig für die aktuell miserable Frequenz meiner Postings entschuldigen werde, verweise ich Euch im Moment lieber auf meine Facebook-Page. Im Moment nutze ich meine Freizeit eher um analog was auf – bzw. in diesem Fall „an“ – die Kette zu bekommen, Freunde zu treffen, mein bzw. unser neues ATELIER (Atelieheee, wohoo!) einzurichten und öfter von diesem Flimmerding wegzukommen. Aber ich bin nicht weg! Kleine Neuigkeiten gibt es zumindest ein wenig regelmäßiger auf meiner Facebook-Seite, alles was ein paar mehr Worte erfordert weiterhin hier.

Unordentlich aufgereit finden sich in meinem Hinterkopf aktuell die folgenden Themen:

  • ein paar handwerkliche Buchbesprechungen (ganz toll z.B. das hier)
  • eine Vorher-Nachher-Schau der Werkstatt (hört sich irgendwie bodenständiger an als „Atelier“, oder? Wobei bodenständig ja nur mein dritter Vorname ist, der zweite will nicht so recht.)
  • ein sehr fälliger Bericht über die fabelhafte Dingfabrik Köln, in der ich unter anderem meine ersten Erfahrungen mit Lasercut machen konnte und innerhalb unseres Etsy Team Köln auch das letzte Etsy Lab stattfand.
  • ein herzzerreißender Bericht über die Geschichte von meinen Atelierkumpaninnen und mir. Ja, diese Geschichte wird das Highlight, glaubt mir.

Also: Stay tuned. Und geduldig.
Oder guckt mal auf Facebook (falls ihr da nicht sowieso schon zu lange eingeloggt seid).


4 Kommentare

Etsy Köln Meetup im fabulösen Onkel Otto Store

Wir haben’s mal wieder geschafft einen Teil unserer illustren Runde an einen Tisch zu setzen! Diesmal – und das war eine wirklich gute Idee – haben wir uns im schönen Onkel Otto Store auf der Lindenstraße getroffen. Janina und Diana, die beiden Inhaberinnen haben es vielleicht ein bisschen zuu gut mit uns gemeint. Nicht nur, dass sie den halben Laden für uns umgeräumt haben, nein, beste Versorgung mit Antipasti, Kuchen und leckeren Bio-Fair-Limos gab’s auch. Die beiden haben nämlich Nachhaltigkeit auf Onkel Ottos Kappe geschrieben. Das wurde mir spätestens klar, als ich den angebotenen Strohhalm ausschlagen wollte – wenigstens hier kann man ja ein bisschen sinnloses Plastik sparen – und mir Janina dann ihre Papier-Halme reichte. Tsja, hier wird an alles gedacht! Onkel Ottos gestriger Fehler liegt aber nun darin, dass wir uns jetzt am liebsten jedes Mal bei ihm einnisten möchten. Nahaharrr!

etsy-köln-cologne-meetup-stammtisch-onkel-otto-store

Familytreff beim Onkel

Wer sich hier warum überhaupt trifft und über was so gesprochen wird?
Die meisten von uns sind Etsy-Verkäufer, sie verkaufen also Handgemachtes oder -designtes oder Vintagefunde auf etsy.com. Andere tun dies vielleicht schon auf Märkten aber noch nicht online. Wiederum andere von uns haben das ganze zwar im Hinterkopf, gucken aber noch ein bisschen ratlos und holen sich Tipps.

Zwischen mehreren Inspektionen durch die bunten Drucke und die Papeterie des Ladens (es gibt übrigens auch ein gut ausgewähltes Graphic Novel-Regal!) wurde also so ziemlich alles angeschnitten, was den fleißigen Verkäufer so bewegt: „Wie verpackt ihr eure Waren?“, „Was sollte man alles in die Preisgestaltung kalkulieren?“ etc.pp.

Besonders bunt gemischt waren wir gestern übrigens auch: Neben den schon genannten Interessensgruppen (Verkäufer on- und offline, Käufer, im Startloch-Befindliche) war auch Anna von „Der SuperMarkt“ da. So hört man mal was von wirklich allen Seiten. Unsere Onkel Otto-Frauen konnten nämlich auch einiges aus Ladenbesitzersicht erzählen. Soviel Einblick + nette Leute + lecker Sachen + eine Herz-höher-schlagende-Umgebung = knaller Abend!


5 Kommentare

So war’s: Erstes Etsy-Lab in Köln

„Und schon ist es vorbei.“

Da wartet man Wochen auf etwas und dann vergeht der Moment beinahe wie ein Wimpern.. äh..Stempelschlag.

Gestern fand zum ersten Mal ein Etsy-Lab in Köln statt. Meine Ankündigung dazu konntet ihr ja schon hier im Blog lesen. Thema war die Herstellung von Stempeln für die Küche, welches Kathrin von karamelo liebvoll vorbereitet hatte. Als sich um 19 Uhr die rund 20 Teilnehmer an ihren Plätzen einfanden, wartete dort bereits ein kleines Päckchen auf jeden Einzelnen: Stempelgummi („Schneidet sich wie Butter!“), Stempelfarbe, Stifte, Papier und ein Messer. Nach einer Einweisung ging’s schon los und bei lustigem Schnitzen und nebenher fleißiger Vertilgung von Kuchen gingen 3 Stunden wie ein Stempelschlag um.

Für alle, die solch ein Lab in Ihrer Stadt vermissen: Geht es einfach selbst an! Hat uns sehr viel Spaß gemacht und das nächste soll auch kommen.


Hinterlasse einen Kommentar

Workshops von General Assembly – auch für Nicht-Berliner

Dank Etsys April-Newsletter (vorgestern kam er), nehme ich am 23. April an zwei kostenlosen Online-Workshops vom mir bis dahin unbekannten General Assembly teil.

general-assembly-general

Ein Großteil der Schulungen, welche sich meist um Online-Technik, PR und Artverwandtes dreht, finden in amerikanischen Städten oder auch in Berlin statt. Für alle Nicht-Hauptstädter wie mich, gibt es aber unabhängig vom Wohnort die Möglichkeit, bestimmte Workshops vorm heimischen Computer aus zu verfolgen. Mehrere sogar kostenlos! Ich habe mich für folgende Workshops entschieden und kann nun für lau was dazulernen.

online-workshops-general-assembly Kopie

Danke!


Hinterlasse einen Kommentar

1. Etsy Lab in Köln!

Nun ist es offiziell: Im April wird das erste Etsy-Lab in Köln stattfinden!

etsy-logo

Thema, Termin und genauer Ort sind noch geheim – die genauen Details erfahrt ihr im April-Newsletter von Etsy Deutschland. Und natürlich hier!

Larissa von salontutti und ich sind schon ganz aufgeregt und freuen uns, das Lab zu organisieren (den Workshop wird aber jemand anders halten). Wie gesagt: ich halte euch auf dem Laufenden!